Angebote zu "Java" (11 Treffer)

Kategorien

Shops

Chrütermännli Melisse indicum Öl, 10 ml
3,40 € *
zzgl. 3,50 € Versand

100 % naturreines, ätherisches Öl zur Aromatisierung, für die Duftlampe, Kosmetik, Bad u.v.m. Cymbopogon winterianus (Süßgräser), Java. Note: anregend, stimmungsaufhellend. Wirkung: anregend, erfrischend, blutreinigend, pilztötend, antibakteriell. Innerlich: bei Stirnhöhlenkatarrh, Schnupfen, Kopfschmerzen, Abgeschlagenheit. Äußerlich: Kompressen zur Erfrischung und Belebung, Verdunstung bei schlechter Raumluft, Erfrischungsbad. Mischung: Geranium, Lavendel. Inhalt: Geraniol, Citronellal, Eugenol, Citral, Dipenten, Cadinen, Limonen, Citronellol. Hinweis: Von der innerlichen Verabreichung wird grundsätzlich abgeraten. Eine Einnahme sollte nur nach Absprache mit dem Arzt oder Aromatherapeut erfolgen.

Anbieter: Apo-rot
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Der Arzt Auf Java
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Arzt Auf Java ab 16.99 € als Taschenbuch: Roman Von Alexander Dumas Sen. Deutsch Von L. Von Alvensleben. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Geschichte,

Anbieter: hugendubel
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Der Arzt auf Java
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Arzt auf Java ab 3.99 € als epub eBook: . Aus dem Bereich: eBooks, Belletristik, Erzählungen,

Anbieter: hugendubel
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Der Arzt auf Java
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Arzt auf Java ab 3.99 EURO

Anbieter: ebook.de
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Java: Aus dem Tagebuch eines Militärarztes in I...
44,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine faszinierende Reise durch eine fremde Welt: Heinrich Breitenstein, Arzt, Zoologe und Geograph, erforschte die Insel Java und andere Sundainseln im späten 19. Jahrhundert. Soziokulturell wie medizinisch bieten seine unterhaltsamen Tagebuchaufzeichnungen die verschiedensten Anregungen und Eindrücke eines universal interessierten und begeisterten Wissenschaftlers.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Die Pfeilgifte
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein in Südamerika verbreitetes, pflanzlich gewonnenes Pfeilgift ist das Curare aus Rinden und Blättern verschiedener Lianen (Behaarter Knorpelbaum, Brechnüsse). Curare bewirkt die Lähmung der Atemmuskulatur, die zum Tode durch Atemstillstand führt. In Südostasien (Borneo, Java) wird der Milchsaft aus dem Upasbaum mit dem Wirkstoff Antiarin verwendet, der zum Herzstillstand führt. Tierisch gewonnene Pfeilgifte stammen aus den Hautabsonderungen der in Mittel- und Südamerika vorkommenden feilgiftfrösche. Das Gift (Batrachotoxin) des Schrecklichen Pfeilgiftfrosches wurde von den Chocó-Indianern Kolumbiens für Blasrohrpfeile benutzt. In Westafrika (Togo) wurde Pflanzengift zusammen mit Schlangengift gemischt. Bei den San in Südwestafrika wurden die zerdrückten Larven des Gefleckten Pfeilgiftkäfers verwendet, zum Teil gemischt mit den gerösteten Samen der Swartzia. Der deutsche Arzt, Pharmakologe, Toxikologe und Autor Louis Lewin (1850-1929) beschreibt die weltweit vorkommenden Pfeilgifte im vorliegenden Band. Er ist der Begründer der Industrietoxikologie und modernen Suchtmittelforschung. "Wer da sagt, daß ihm ein Gift nichts anhaben kann, der irrt sich. Jeder Mensch wird von Gift geschädigt, der eine früher, der andere später, der eine mehr, der andere weniger. [...] Eine Krankheit, die durch ein Gift gekommen ist, kann man gewöhnlich nicht leicht von einer wirklichen Krankheit unterscheiden, weil die Leiden durch Gifte und die bei einer Krankheit kommenden sich zum Verwechseln ähnlich sein können." (Wiki)Nachdruck der Originalauflage von 1894.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Curare. Zeitschrift für Medizinethnologie / Jou...
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

***Editorial-- Ulrike Kluge: Georges Devereux: Ein Wegbereiter der Transkulturellen Psychiatrie auf einer Reise zwischen den wissenschaftlichen Welten. Editorial ***Beiträge zum 100. Geburtstag von Georges Devereux (*13. September 1908)-- Dieter H. Friessem: Devereux und die Psychiatrie. Gedanken beim Wiederlesen von "Angst und Methode" (Reprint aus Curare-Sonderband 2/1984, Georges Devereux zum 75. Geburtstag. Eine Festschrift)-- Peter Möhring: Ein Beitrag zur Psychoanalytischen Anthropologie der Angst, "Angst und Methode in den Verhaltenswissenschaften" von Georges Devereux eingedenk-- Volker Friedrich & Gerald Schlecht: Das Geheimnis des Himba-Hirten M. Eine ethnopsychoanalytische Fallgeschichte aus Namibia. Teil I: Kontext, Begegnungen und Gesprächsprotokolle (V. Friedrich), Teil II: Bemerkungen zum Fallbericht von V. Friedrich unter Rückgriff auf Gedanken von Georges Devereux (G. Schlecht)-- Wolfgang Schreiber: Die Aktualität von Georges Devereux für die heutige Suchttherapie – Fallstudien-- Ronny Krüger & Ulrike Kluge: Untergang einer Kultur? Oder: Was ist eigentlich aus der DDR geworden? Anmerkungen zur deutsch-deutschen kulturellen Entwicklung nach der "Wende" ***Beiträge zur Transkulturellen Psychotherapie im interdisziplinären Arbeitsfeld Kultur, Medizin und Psychologie – 30 Jahre Transkulturelle Psychiatrie in der Zeitschrift Curare-- Bernd Rieken: Wertvorstellungen der Aufklärung und Romantik als ideengeschichtliche Grundlagen der Psychoanalyse-- M. Bilgin Saydam: Imitation oder Integration: Westliche Psychotherapie für die türkische Psyche?-- Eckhardt Koch: Wolfgang M. Pfeiffer zum 90sten Geburtstag-- Ein persönlicher Reisebericht (1957) von Wolfgang M. Pfeiffer über seine psychiatrische Tätigkeit in Patjet, Java, Indonesien 1957 (bearbeitet von Eckhardt Koch)-- Dieter H. Friessem: Emil Kraepelin und die vergleichende Psychiatrie. Marginalien zu einer Wiederveröffentlichung [Kraepelin 1904: Vergleichende Psychiatrie, hier Faksimile-Nachdruck. Curare 3(1980)4]-- Emy Koën: Krankheitskonzepte und Krankheitsverhalten in der Türkei und bei Migrantinnen in Deutschland: Ein Vergleich. [Reprint aus Krankheit und Migration in Europa. Curare 9(1986)2]-- Ekkehard Schröder: Anmerkungen zur Geburt der deutsch-sprachigen Transkulturellen Psychiatrie zwischen Freud und Marx in den 1960er und 1970er Jahren [mit integriertem Reprint des Nachrufs auf E.D. Wittkower von W. Jilek, Curare 6(1983)1] ***Dokumentationen-- 30 Jahre Curare: Dokumentation ausgewählte Titelseiten V (Transkulturelle Psychiatrie): Emil Kraepelin – Arzt und Forscher [Reprint Curare 3(1980)4] // Schwerpunktheft: Krankheit und Migration in Europa. Zeichnung von I. Tuncay [Reprint Curare 9(1986)2] // A Descent into African Psychiatry. Anmerkung der Redaktion [Reprint Curare 12(1989)3-4] // Zum Titelbild: Touristen-Trance im Senegal [Reprint Curare Vol. 13(1990)2] // Emuron Losinyono erklärt das Prinzip des Sandalenorakels [Reprint Curare 7(1984)4]-- 30 Jahre Transkulturelle Psychiatrie und Psychotherapie in Curare. Zeitschrift für Ethnomedizin und Transkulturelle Psychiatrie (1978 – 2007)-- Transkulturellen Psychiatrie und Psychotherapie in Ethnomedizin. Zeitschrift für interdisziplinäre Forschung / Ethnomedicine. Journal for Interdisciplinary Research I(1971/72) – VII(1981/82) ***Berichte / Reports-- Hans-Jörg Assion: SektionTranskulturelle Psychiatrie der AEP. Bericht über das Treffen in Lissabon im Januar 2009-- Christian Postert: Bericht über den II. Weltkongress der (trans)kulturellen Psychiatrie in Norcia, Italien, September 2009-- Ruth Kutalek: "Medical Anthropology at the Intersections: Celebrating 50 Years of Interdisciplinarity." An International Conference of the Society for Medical Anthropology of the AAA, Sept. 24–27, 2009, Yale University-- Assia Maria Harwazinski: Bericht zum Wiener ImPulsTanz-Festival 2009. Neuer Schwerpunkt "Tanzmedizin" ***Buchbeprechungen / Book Reviews-- Josef Drexler 2009. Öko-Kosmologie - Die vielstimmige Widersprüchlichkeit Indioamerikas. Ressourcenkrisenmanagement am Beispiel der Nasa (Paez) von Tierradentro, Kolumbien.-- Theda Borde & David Matthias (Hg) 2008. Frauengesundheit, Migration und Kultur in einer globalisierten Gesellschaft. Frankfurt ***Résumés des articles Curare 32(2009)***Index Curare 31(2008) – 32(2009)***Die Autorinnen und Autoren in Curare 32(2009)3+4 Zum Titelbild***Impressum***Hinweise für Autoren / Instructions for Authors

Anbieter: Dodax
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Die Pfeilgifte
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein in Südamerika verbreitetes, pflanzlich gewonnenes Pfeilgift ist das Curare aus Rinden und Blättern verschiedener Lianen (Behaarter Knorpelbaum, Brechnüsse). Curare bewirkt die Lähmung der Atemmuskulatur, die zum Tode durch Atemstillstand führt. In Südostasien (Borneo, Java) wird der Milchsaft aus dem Upasbaum mit dem Wirkstoff Antiarin verwendet, der zum Herzstillstand führt. Tierisch gewonnene Pfeilgifte stammen aus den Hautabsonderungen der in Mittel- und Südamerika vorkommenden feilgiftfrösche. Das Gift (Batrachotoxin) des Schrecklichen Pfeilgiftfrosches wurde von den Chocó-Indianern Kolumbiens für Blasrohrpfeile benutzt. In Westafrika (Togo) wurde Pflanzengift zusammen mit Schlangengift gemischt. Bei den San in Südwestafrika wurden die zerdrückten Larven des Gefleckten Pfeilgiftkäfers verwendet, zum Teil gemischt mit den gerösteten Samen der Swartzia. Der deutsche Arzt, Pharmakologe, Toxikologe und Autor Louis Lewin (1850-1929) beschreibt die weltweit vorkommenden Pfeilgifte im vorliegenden Band. Er ist der Begründer der Industrietoxikologie und modernen Suchtmittelforschung. "Wer da sagt, daß ihm ein Gift nichts anhaben kann, der irrt sich. Jeder Mensch wird von Gift geschädigt, der eine früher, der andere später, der eine mehr, der andere weniger. [...] Eine Krankheit, die durch ein Gift gekommen ist, kann man gewöhnlich nicht leicht von einer wirklichen Krankheit unterscheiden, weil die Leiden durch Gifte und die bei einer Krankheit kommenden sich zum Verwechseln ähnlich sein können." (Wiki)Nachdruck der Originalauflage von 1894.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Curare. Zeitschrift für Ethnomedizin und transk...
51,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

***Editorial -- Ulrike Kluge: Georges Devereux: Ein Wegbereiter der Transkulturellen Psychiatrie auf einer Reise zwischen den wissenschaftlichen Welten. Editorial ***Beiträge zum 100. Geburtstag von Georges Devereux (*13. September 1908) -- Dieter H. Friessem: Devereux und die Psychiatrie. Gedanken beim Wiederlesen von 'Angst und Methode' (Reprint aus Curare-Sonderband 2/1984, Georges Devereux zum 75. Geburtstag. Eine Festschrift) -- Peter Möhring: Ein Beitrag zur Psychoanalytischen Anthropologie der Angst, 'Angst und Methode in den Verhaltenswissenschaften' von Georges Devereux eingedenk -- Volker Friedrich & Gerald Schlecht: Das Geheimnis des Himba-Hirten M. Eine ethnopsychoanalytische Fallgeschichte aus Namibia. Teil I: Kontext, Begegnungen und Gesprächsprotokolle (V. Friedrich); Teil II: Bemerkungen zum Fallbericht von V. Friedrich unter Rückgriff auf Gedanken von Georges Devereux (G. Schlecht) -- Wolfgang Schreiber: Die Aktualität von Georges Devereux für die heutige Suchttherapie – Fallstudien -- Ronny Krüger & Ulrike Kluge: Untergang einer Kultur? Oder: Was ist eigentlich aus der DDR geworden? Anmerkungen zur deutsch-deutschen kulturellen Entwicklung nach der 'Wende' ***Beiträge zur Transkulturellen Psychotherapie im interdisziplinären Arbeitsfeld Kultur, Medizin und Psychologie – 30 Jahre Transkulturelle Psychiatrie in der Zeitschrift Curare -- Bernd Rieken: Wertvorstellungen der Aufklärung und Romantik als ideengeschichtliche Grundlagen der Psychoanalyse -- M. Bilgin Saydam: Imitation oder Integration: Westliche Psychotherapie für die türkische Psyche? -- Eckhardt Koch: Wolfgang M. Pfeiffer zum 90sten Geburtstag -- Ein persönlicher Reisebericht (1957) von Wolfgang M. Pfeiffer über seine psychiatrische Tätigkeit in Patjet, Java, Indonesien 1957 (bearbeitet von Eckhardt Koch) -- Dieter H. Friessem: Emil Kraepelin und die vergleichende Psychiatrie. Marginalien zu einer Wiederveröffentlichung [Kraepelin 1904: Vergleichende Psychiatrie, hier Faksimile-Nachdruck. Curare 3(1980)4] -- Emy Koën: Krankheitskonzepte und Krankheitsverhalten in der Türkei und bei Migrantinnen in Deutschland: Ein Vergleich. [Reprint aus Krankheit und Migration in Europa. Curare 9(1986)2] -- Ekkehard Schröder: Anmerkungen zur Geburt der deutsch-sprachigen Transkulturellen Psychiatrie zwischen Freud und Marx in den 1960er und 1970er Jahren [mit integriertem Reprint des Nachrufs auf E.D. Wittkower von W. Jilek, Curare 6(1983)1] ***Dokumentationen -- 30 Jahre Curare: Dokumentation ausgewählte Titelseiten V (Transkulturelle Psychiatrie): Emil Kraepelin – Arzt und Forscher [Reprint Curare 3(1980)4] // Schwerpunktheft: Krankheit und Migration in Europa. Zeichnung von I. Tuncay [Reprint Curare 9(1986)2] // A Descent into African Psychiatry. Anmerkung der Redaktion [Reprint Curare 12(1989)3-4] // Zum Titelbild: Touristen-Trance im Senegal [Reprint Curare Vol. 13(1990)2] // Emuron Losinyono erklärt das Prinzip des Sandalenorakels [Reprint Curare 7(1984)4] -- 30 Jahre Transkulturelle Psychiatrie und Psychotherapie in Curare. Zeitschrift für Ethnomedizin und Transkulturelle Psychiatrie (1978 – 2007) -- Transkulturellen Psychiatrie und Psychotherapie in Ethnomedizin. Zeitschrift für interdisziplinäre Forschung / Ethnomedicine. Journal for Interdisciplinary Research I(1971/72) – VII(1981/82) ***Berichte / Reports -- Hans-Jörg Assion: SektionTranskulturelle Psychiatrie der AEP. Bericht über das Treffen in Lissabon im Januar 2009 -- Christian Postert: Bericht über den II. Weltkongress der (trans)kulturellen Psychiatrie in Norcia, Italien, September 2009 -- Ruth Kutalek: 'Medical Anthropology at the Intersections: Celebrating 50 Years of Interdisciplinarity.' An International Conference of the Society for Medical Anthropology of the AAA, Sept. 24–27, 2009, Yale University -- Assia Maria Harwazinski: Bericht zum Wiener ImPulsTanz-Festival 2009. Neuer Schwerpunkt 'Tanzmedizin' ***Buchbeprechungen / Book Reviews -- Josef Drexler 2009. Öko-Kosmologie - Die vielstimmige Widersprüchlichkeit Indioamerikas. Ressourcenkrisenmanagement am Beispiel der Nasa (Paez) von Tierradentro, Kolumbien. -- Theda Borde & David Matthias (Hg

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot